Augmented Reality im Marketing sowie die praktische Umsetzung von A-R-Anwendungen in einer Werbebroschüre

Durch die Digitalisierung und den technischen Fortschritt wurde unser Leben in den letzten 20 Jahren erheblich verändert. Technische Innovationen, wie beispielsweise Smartphones, Cloud-Computing, Satellitennavigation, selbstfahrende Autos oder Drohnen erleichtern unser Leben in vielen Bereichen, sowohl in der Arbeitswelt als auch in unserer Freizeit.

Tatsächlich wird AR seit einigen Jahren bereits erfolgreich in allen möglichen Branchen, wie der Medizin, dem Militär, der Industrie, der Unterhaltungsbranche, dem Bildungsbereich oder auch im Marketing eingesetzt. Das Gesamtziel dieser Bachelor-Thesis ist es, zu analysieren, welches Potenzial Augmented Reality im Marketingbereich und in der Produktkommunikation hat.

Projektbeschreibung

Mit der Bachelor-Thesis sollte ein grundlegendes Basiswissen erarbeitet werden, um Unternehmen im Marketingbereich im Hinblick auf die AR-Einsatzmöglichkeiten zu beraten und Aufschluss darüber zu geben, wie Produkte effektiv mithilfe der AR-Technologie vermarktet werden können. Anhand des Usability-Tests sollte außerdem aufgezeigt werden, welche Fehler bei der Entwicklung einer AR-App be-züglich der Usability zu vermeiden sind.

Hierfür werden insbesondere die unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten der Technologie beleuchtet, wobei der AR-Einsatz im Marketing in dieser Arbeit im Vordergrund steht. Außerdem werden die Voraussetzungen sowie die methodische Vorgehensweise zur Entwicklung einer AR-App im Unternehmen beschrieben. Auf dieser Wissens-grundlage sollte im praktischen Teil dieser Arbeit eine Werbebroschüre für ein exemplarisches Produkt konzipiert und anschließend die Implementierung und Umsetzung einer AR-App mithilfe der Spiele-entwicklungsumgebung Unity und dem Bilderkennungs-Plug-in Vuforia demonstriert werden.

  • Tool(s): Bilderkennungs-Plug-in Vuforia, Unity
  • Programmiersprache: C#
  • Besonderheiten: Augmented Reality
  • Zeitraum: 15.März 2021 – 14. Juli 2021
  • Person/en: Tatjana Freer

Bachelor-Thesis zu Augmented Reality im Marketing